MEDIZINISCHE FUSSPFLEGE

Man unterscheidet zwischen kosmetischer und medizinischer Fußpflege. Während Erstere die eigenen Pflegemaßnahmen unterstützt, entspannt und für ästhetisches Aussehen der Füße sorgt, gilt Letztere als medizinische Maßnahme und darf nur von ausgebildeten Fachkräften durchgeführt werden. Zur medizinischen Fußpflege gehört die Behandlung von Hühneraugen, Fußpilz und Blasen, sowie des diabetischen Fußsyndroms.